You will never be forgotten USA2

s320x240Montag, den 06.12.2010 erhielten wir die Meldung, dass ein italienisches Fischerboot den Ballonkorb mit Dr. Carol Rymer Davis (65) und Richard Abruzzo (48) gefunden und geborgen haben. Die genauen Umstände sind noch nicht bekannt. Dies ist einerseits eine schöne Meldung, weil es für die Familie unendlich wichtig ist zu erfahren, was wirklich geschehen ist im September 2010 über der Adria. Es ist für die Kinder beider Familien auch wichtig jetzt einen Ort zu haben, wo sie um Ihre Lieben trauern können. Dazu hatte die Familie Abruzzo bereits am 1.12.2010 am Abruzzo-Anderson Museum in Albuquerque einen Baum gepflanzt und eine Gedenkplatte aufgestellt. Andererseits sind wir unendlich traurig, dass es eben kein Wunder gegeben hat. Aber mit einer Landung in den Bergen hatte ja wirklich keiner gerechnet. Wir freuen uns mit der Familie, dass dieser Unfall nunmehr aufgeklärt werden kann, aber wir sind weiterhin unendlich traurig über den Verlust dieser beiden Ballonsportler. W.E. (Quelle : www.ballon.org)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.